W+ST Neunkirchen und W+ST Keuler & Kollegen, Mainz, punkten mit neuem Veranstaltungsformat
W+ST Neunkirchen und W+ST Keuler & Kollegen luden in ihren Räumlichkeiten zum Tag der offenen Unternehmer-Tür

Im Zentrum der Vorträge und Diskussionen standen jeweils neue Wege und Chancen, die sich ausder Digitalisierung für Unternehmen in ihrer Betriebsorganisation ergeben. Aber auch Fragen der Unternehmensbewertung und die Vor­ und Nachteile einer Immobilien GmbH standen in Neunkirchen mit auf der Agenda. Nicht nur die Themen, sondern auch das jeweilige Veranstaltungskonzept trafen punktgenau die Bedürfnisse von Mandanten und Interessierten: In Neunkirchen war jedem einzelnen Agenda-­Thema ein eigener Raum in der Kanzlei zugeordnet, so dass die Besucher ihre Themenschwerpunkte flexibel wählen und ihre individuelle Agenda zusammenstellen konnten. In Mainz standen die Vorträge unter dem Dachthema „Finanzbuchführung tagaktuell: digital, optimal und effektiv“ und wurden zu jeder vollen Stunde erneut angeboten. Beides hat sich bewährt, da Mandanten sich so gemäß eigenem Zeitplan und Interessensschwerpunkt informieren konnten.

Bei dem Projekt wurden die Kanzleien aktiv von W+ST IT Consult unterstützt. Die Kollegen Sabine Spreier und Jan Stoll nahmen sich viel Zeit für die Prä­sentationen und die Fragen der Gäste. Die verantwortlichen Geschäftsführer in Neunkirchen und Mainz, Bernhard Ferring (NK+M), Carsten Paulus (NK) und Heribert Keuler (M) sind sich aufgrund der großen Resonanz und des positiven Feedbacks sicher, dass sie mit dem Format „Tag der offenen Unternehmer-­Tür“ vielen Unternehmern neue Impulse für ihre Firmen und auch Antworten auf drängende Fragen zur Digitalisierung im Rechnungswesen geben konnten. W+ST öffnete die Türen der Kanzleien, um aktiv den Dialog mit dem regionalen Mittelstand zu führen, und die Unternehmen wussten das erkennbar zu schätzen.