W+ST Datenschutzkonzept nach DSGVO und BDSG-neu
unsere praxisnahe Umsetzung
1. Was ist neu?
  • Wann tritt das Gesetz in der neuen Fassung in Kraft und wie steht die Verordnung zum Gesetz?
  • Wie steht es mit der Haftung?
  • Um welche Daten handelt es sich?
  • Was heißt Datenverarbeitung?
  • Wann brauche ich einen Datenschutzbeauftragten?
  • Wer kann Datenschutzbeauftragter sein?
  • Habe ich Informationspflichten?
  • Ist Ihre Homepage davon betroffen?

 

2. Was bedeutet das für Sie?
  • An wen richtet sich das Thema?
  • Was müssen Sie tun?
  • Hilft Ihnen der Datenschutz auch anderwertig?
  • Welche persönlichen Risiken bestehen?

 

3. Ein Lösungsvorschlag
  • Wer kann aktiv werden?
  • Das Vorgehen
  • Das Grundkonzept zum Datenschutz in Ihrem Unternehmen
  • Die Struktur der zu analysierenden Unternehmensbereiche

 

4. Risiken
  • Die Aufnahme der Risikolage
  • Schwere des Risikos
  • Die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Verstoßes
  • exemplarische Gewichtung der Ergebnisse
  • Klassifizierung der Eintrittswahrscheinlichkeit
  • Risikoklassifizierung
5. Der Fahrplan
  • Fahrplan mit externem Datenschutzbeauftragten
  • Datenbank zur Datenschutzbeurteilung