Beratung von Influencer*innen

Spätestens als die Influencerinnen Cathy Hummels, Leonie Hanne und Luisa-Maxime Huss – die vor allem über Instagram Lifestyle-, Fashion- und Fitnessprodukte bewerben – Ausgangspunkt eines Verfahrens vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe gewesen sind, ist deutlich geworden, dass in dieser Branche vieles noch nicht eindeutig geregelt ist. Wir sind keine juristischen Experten, wenn es um Schleichwerbung geht. Aber wir wissen: Bei der Besteuerung gibt es viele neue Fallstricke – denn das alte deutsche Steuerrecht lässt sich nur bedingt bei dieser neuen Branche anwenden.

Influencer*innen sind mittlerweile in den Fokus der deutschen Steuerbehörde geraten. Wir wissen, worauf es dabei ankommt. Wir haben uns auf die Besonderheiten dieses Geschäftsmodells spezialisiert – wir wissen, welche Entscheidungen richtig und wichtig sind. Bei den Einnahmen sowieso, aber insbesondere bei den Ausgaben, die Influencer*innen steuerlich geltend machen können.

Sie sind Influencer*in? Dann Sprechen Sie uns an und lernen Sie unsere Arbeitsweise direkt kennen. Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Termin, bei dem wir Sie kennenlernen und Ihnen unsere Expertise näherbringen.

Wir freuen uns darauf!

Ihr Ansprechpartner
Benjamin Kessler
Geschäftsführer, Dipl.-Finanzwirt, Steuerberater
Standort: Köln
W+ST Kessler & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbH
Ehrenstrasse 45-47
50672 Köln
Telefon: +49 (0) 221 / 20 790 - 0